Krisenmanagement
Krise-min
Stückgutumschlag,  Spedition, Bestandsspitze
M

Manchmal hat man Pech und dann auch noch kein Glück. Pech kann Mitarbeiterausfall sein oder aber der Ausfall technischer Ressourcen wie IT, Fahrzeuge oder Infrastruktur. Kein Glück zu haben bedeutet un- oder schlecht vorbereitet auf sein Pech zu warten. Und dann schlägt die Volumenbugwelle hart zu.
Um das zu verhindern ist es notwendig gut vorbereitet zu sein.
Mithilfe unserer Checklisten analysieren wir in kurzer Zeit den Status Quo und bewerten die identifizierten Risiken.
Wird die Risikoeinschätzung von allen Parteien geteilt, können Maßnahmen zur Risikominimierung erarbeitet werden.
Die Umsetzung der abgestimmten Maßnahmen wird visualisiert, so dass schnell ein Eindruck zur Situation gewonnen wird.

Ist trotz aller vorbeugender Maßnahmen die Situation verfahren, d.h. der Output wird dem Input nicht mehr Herr, sind schnelle, zielführende Entscheidungen gefragt.
Die Operative benötigt nun Prioritäten.
Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung behalten wir auch im turbulenten Umfeld den Überblick. Wir führen mit Ihrem Personal aus der Krise, durch klare, priorisierte Entscheidungen und Maßnehmen.

Betriebsleitung Lager und Umschlag: DB Schenker AG, 6 Jahre
Betriebsleitung Lager und Umschlag: Rhenus Freight Logistics, 6 Jahre
Leitung Logistik: Hornschuch AG, Weissbach, 4 Jahre
Leitung Produktionsleitstand: Airbus München, 3 Jahre

Verwandte Beiträge