Produktionsorganisation
kontraktlogistik-peter-bagaric-logistik-beratung-pro-min
Fertigung und Montage,  Kontraktlogistik, Stückgutumschlag
D

Die Produktionsorganisation regelt die Ablauf- und Aufbauorganisation einer Fertigung, einer Montage oder aber einer Logistikeinheit. Der Zeithorizont der Regelungen kann kurzfristig operativ oder langfristig strategisch betrachtet werden. Typische Aufgabestellungen richten sich auf Kapazitätsaspekte, Flexibilitätswunsch und Störungsarmut. Häufig finden wir über eine Engpassbetrachtung knappe Ressourcen, deren Limitierung oftmals dem Management nicht bewusst ist oder man sich mit dem Status Quo abgefunden hat. Leider führt dies aber zu einer Konzentration auf die Auswirkungen statt den Ursachen nachzugehen.
Handlungsfelder einer verbesserten Produktionsorganisation können sein:

  • Personaldisposition und Arbeitsorganisation
  • Layout- und Struktur der Produktion
  • Make- or Buy Entscheidungen
  • Ressourcenerweiterungen
  • IT-Durchdringung

Letztendlich tickt jedes Unternehmen unterschiedlich, Problemstellungen sind oftmals nicht direkt übertragbar.  Unsere Logistik-Beratung bietet deshalb auch keine Standardlösungen an. Jede Aufgabenstellung wird analysiert und der geeignete Methodenkatalog identifiziert.

Betriebsleitung Lager und Umschlag: DB Schenker AG, 6 Jahre
Betriebsleitung Lager und Umschlag: Rhenus Freight Logistics, 6 Jahre
Leitung Logistik: Hornschuch AG, Weissbach, 4 Jahre
Leitung Produktionsleitstand: Airbus München, 3 Jahre

Verwandte Beiträge